PSORIASIS (oder Schuppenflechte)

 

Die Psoriasis ist eine sehr häufige (ca. 2% unserer Bevölkerung) Hauterkrankung, die einen chronischen und schubweisen Verlauf nimmt.

Wie fälschlicherweise oft angenommen ist nicht nur die Haut davon betroffen sondern der ganze Körper. Häufig (15-25%) kommt es zu einem Gelenksbefall.

Außerdem haben Forschungen der letzten Jahre gezeigt, dass bei einer mittelschweren- schweren Psoriasis durch die Ausschüttung von Entzündungsstoffen, die natürlich auch in die Blutbahn gelangen auch andere Organsysteme betroffen sind: erhöhtes Risiko für Herzinfakt, Schlaganfall, etc.! Nicht zuletzt muss man den massiven psychischen Druck beachten, den die Psoriasis für die Betroffen verusacht. Häufig leiden Psoriatiker unter Depressionen oder anderen psychiatrischen Begleiterkrankungen!

 

Die Veranlagung dazu ist genetisch determiniert und somit gibt es leider keine "Heilung". Aber heutzutage haben wir ausgezeichnete Therapiemöglichkeiten, die sich von modernen Lokaltherapeutika bis zu den "Biologika" bei schweren, therapieresisten Fällen erstrecken.

 

Sehr vielen Patienten konnte ich somit wieder eine neues Lebensgefühl schenken!